• FAQ

FAQ

Besançon ist die Geburtsstadt zahlloser Künstler, Schriftstellern und Denkern :

  • VICTOR HUGO  (1802–1885) Er war ein Schriftsteller, Dichter, Dramatiker und Prosaschriftsteller der Romantik .

  • AUGUSTE UND LOUIS LUMIÈRE 6 (1862–1954/1948) Sie waren die Erfinder der Technik der Kinematografie, Initiatoren von Entwicklungen, die grosse Fortschritte in der Fotografie bewirkten.

  • JEAN-CHARLES EMMANUEL NODIER 2 (1780–1844) Journalist, Schriftsteller und führender Kopf der Romantik.

  • PIERRE-JOSEPH PROUDHON 4 (1809–1865) Ökonom und Soziologe, Autor international bekannter sozialistischer Theorien.

  • Hilaire de Chardonnet (1839-1924) : er war ein französischer Chemiker und Industrieller und wurde durch die Erfindung der künstlichen Seide berühmt.

  • Tristan Bernard (1866-1947) : er war ein französischer Rechtsanwalt, Schriftsteller, Sportjournalist und erfolgreicher Dramatiker für das Boulevardtheater.

Sie sind auch wichtige Personen in Besançon :

  • CLAUDE-NICOLAS LEDOUX (1736–1806) : Architekt und Vertreter der französischen Revolutionsarchitektur.

  • GABRIELLE SIDONIE GENANNT „COLETTE“ 1 (1873–1954) : Romanautorin, aber auch Künstlerin des Varietétheaters und Journalistin.

  • VAUBAN (SÉBASTIEN LE PRESTRE DE VAUBAN) 5 (1633–1707) Königlicher Baumeister (Ingénieur ordinaire du roi). Vauban leitete die Umgestaltung und die grundlegende Befestigung der Zitadelle ein. Vauban ist auch Bauherr der Kasernen, die zur Unterbringung einer Garnison dienten.

Darüber mehr erfahren

Die Franche-Comté hält viele Erlebnisse :

  • Die Käse : Comté, Morbier, Mont-d’Or, Cancoillotte, Mamirolle, la Vache qui rit, Edel de Cléron…
  • Die Wurstwaren : Saucisse de Morteau, Saucisse de Montbéliard, Brési, Gandeuillot, Jambon de Luxeuil…
  • Die Weine und die alkoholischen Getränke : Vin jaune du Jura, Crémant du jura, Pontarlier (apéritif), Vin de paille…
  • Desserts und Gebäcke : Sèches, Galette Comtoise, Gâteau de ménage…

Lesen Sie mehr

Ja, Sie können die Stadt und ihre historischen und architektonischen Reichtuemern entdecken, indem Sie die Pfeile verfolgen. Es gibt 3 unterschiedliche Wege in Besançon. Die Pfeile können leicht erkennen werden, die sind goldene Triangel, mit einer Inschrift für jede Schaltung.

Darüber mehr erfahren

Ja, die öffentliche Toiletten liegen hinten auf dem Rathaus (Hôtel de Ville), zugängliche und kontinuierlich.

Es ist möglich, auf 2 grossen öffentlichen Parkplätzen in Besançon zu parken. – Rodia-parkplatz, Avenue de Chardonnet –  Battant-Parkplatz, 115 rue Battant. Alle anderen Parkplätze sind gebührenpflichtig, aber frei an Sonn- und Feiertagen, und ständig für Menschen mit Behinderung (mit einer europäische Parkkarte).

Mehr Info

Die Markttage sind :

  • Auf dem Revolutionsplatz  (Stadtzentrum) : am Dienstag und Freitag 7 – 12:30 Uhr und am Samstag 7 – 19 Uhr. Markthalle “Beaux-Arts” von Dienstag bis Samstag 7 – 19 Uhr und am Sonntag 8 – 13 Uhr.
  • Battant Viertel (Stadtzentrum) : Jouffroyplatz am Sonntag und an den Feiertagen, am Morgen.
  • Taragnoz : Platz de Lattre de Tassigny von May bis Oktober, am Dienstag 17 – 21 Uhr.
  • Quartier Palente : Platz des Tilleuls am Mittwoch and Samstag Morgen 8 – 12 Uhr.
  • Saint-Ferjeux Viertel : Platz de la Bascule Sonntag Morgen.
  • Planoise Viertel: Einkaufszentrum Epoisses am Dienstag und Freitag Morgen ;  Einkaufszentrum Ile de France am Donnerstag und Sonntag Morgen ; Cassin Platz Mittwoch und Samstag 7 – 18 Uhr.

Mehr Info

Es gibt eine kostenlos Wi-Fi-Zugang der heisst VISITER BESANCON (Tourismus-Informationsportal und Internetanschluss). Einfache Verbindung und zahlreiche Poller im stadtzentrum.

Weitere Informationen