Cité des Arts et de la Culture

An diesem neuen kulturellen Anziehungspunkt wurden das regional bedeutsame Konservatorium von
Groß-Besançon (CRR) und der regionale Fonds für zeitgenössische Kunst (Fonds régional d’Art contemporain), kurz „FRAC“ genannt, vereint.
Das Projekt wurde von dem japanischen Architekten Kengo Kuma entworfen und symbolisiert „die Begegnung der Natur mit der Stadt, der Bewohner mit den Ufern des Flusses und der Öffentlichkeit mit dem kulturellen Alltag“. Die Cité des Arts wurde am 5. April 2013 eröffnet und bietet Ausstellungen eitgenössischer Kunst in zwei Ausstellungssälen sowie ein reiches Programm an Musik, Tanz und Theater in einem Auditorium mit 290 Plätzen an. Ein Informationszentrum, welches die Sammlungen des FRAC
und des Konservatoriums dokumentiert, ist öffentlich zugänglich. Um ihren Besuch abzurunden, ist das Restaurant – Teesalon „Der Pixel“ das ganze Jahr über für Sie geöffnet.

Cité des Arts et de la Culture
12 avenue Gaulard Cité des Arts
25000 BESANCON
03 81 87 87 00
Siehe Website

Partager

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Lage

  • In der Stadt

Mais aussi...

  • Cité des Arts et de la Culture

    Cité des Arts et de la Culture

    An diesem neuen kulturellen Anziehungspunkt wurden das regional bedeutsame Konservatorium von Groß-Besançon (CRR) und der regionale Fonds für zeitgenössische Kunst (Fonds régional d’Art contemp...