Festival international de musique Besançon Franche-Comté

75. Festival im September 2022!

Das 1948 gegründete Internationale Musikfestival von Besançon Franche-Comté zählt zu den ältesten und renommiertesten Musikfestivals in Frankreich. Auf Initiative des französischen Geigers und Dirigenten Gaston Poulet wurde es nach Straßburg und Aix-en-Provence als drittes Musikfestival in Frankreich gegründet.
Das Festival ist offen für Recitals und Kammermusik, aber das symphonische Repertoire hat seine Geschichte am meisten geprägt, mit den größten Namen unter den Dirigenten: André Cluytens, Carl Schuricht, Igor Markevitch, Rafael Kubelik, Lorin Maazel, Charles Dutoit…

Das Image des Festivals wurde 1951 durch die Gründung des Internationalen Wettbewerbs für junge Dirigenten gestärkt, der sich schnell als die renommierteste Veranstaltung seiner Art etablierte. Ihre Preise in Besançon ermöglichten es so Gerd Albrecht, Seiji Ozawa, Michel Plasson, Zdenek Macal, Sylvain Cambreling oder Yutako Sado, ihre ersten Schritte auf der internationalen Bühne zu machen.
Das Festival ist außerdem seit seinen Ursprüngen ein wesentlicher Akteur für die Schaffung und Verbreitung zeitgenössischer Musik und entwickelt seit 2004 ein ehrgeiziges Projekt für Komponistenresidenzen.

5f64b1c744450_pas-animaux
Festival international de musique Besançon Franche-Comté
Kursaal, Théâtre Ledoux et divers lieux 2 rue Morand
25000 BESANCON
03 81 25 05 85
contact@festival-besancon.com
Siehe Website

Partager

Zeitpläne

Öffnungszeiten und besondere Öffnungsbedingungen / Covid-19

  • Festival vom 9. bis 18. September
vom 09/09/2022 bis 18/09/2022

Preise

Zahlungsmittel

  • Kreditkarte
  • Kreditkarten
  • Chèques de voyage
  • Chèques Vacances
  • Bargeld
  • Eurocard - Mastercard
  • Visa

Zugänglichkeit

  • Ja