Haras national

Das Nationalgestüt von Besançon wurde 1754 gegründet. Es wurde 1852 in den 1 Hektar großen, baumbestandenen Park 52 rue de Dole im Stadtteil Grette-Butte in der Nähe des Stadtzentrums von Besançon verlegt. Diese Infrastruktur ermöglicht die ständige Unterbringung von Pferden aller Rassen. Das Nationalgestüt von Besançon war besonders dafür bekannt, dass es Züchtern Hengste der Comtoiser Zugrasse zur Verfügung stellte.
Das Nationalgestüt Besançon hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Entwicklung des Pferdesektors in der Franche-Comté zu unterstützen und seine Leidenschaft für Pferde durch sein historisches, kulturelles und lebendiges Erbe zu teilen.

5f64b1c744450_pas-animaux
Haras national
52 rue de Dole
25020 BESANCON
03 81 52 46 97
haras.besancon@ifce.fr
Siehe Website

Partager

Zeitpläne

Schliessungstage

Samstag Sonntag

Öffnungszeiten und besondere Öffnungsbedingungen / Covid-19

, Das ganze Jahr über geöffnet
vom 01/01/2023 bis 31/12/2023

Lage

In der Stadt

Beschreibung

Besichtigungen

Parcours adapté aux enfants