No items found.

Besançon kennenlernen

Besançon kennenlernen

Besançon, Stadt der Kunst und Geschichte

 

Nacheinander militärische Wehranlage, Garnisonsstadt,
politisches Zentrum und religiöse Hauptstadt, das Label als Stadt der Kunst und
Geschichte führend - Besançon hält Erstaunliches für Sie bereit.

 

Von der hochragenden Zitadelle aus umfasst Ihr Blick das alte Zentrum der Stadt mit seinen Gassen und Gässchen. Erkunden Sie die vielen architektonischen Schmuckstücke und lassen Sie sich vom Doubs, der sie umfliesst, verzaubern.

Besancon1

 

 

Zitadelle

Als ein Meisterstück des Bauherrn le Prestre de Vauban gilt die Zitadelle von Besançon als eine der schönsten in Frankreich. Sie zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Sie überragt die innerhalb einer Flussschleife des Doubs liegende Altstadt um mehr als 100 Meter und bietet von ihren Mauern aus einen phantastischen Panomarablick.

Die Zitadelle verbirgt gleichzeitig historisches und pulsierendes, sehr vielseitiges und emotionsgeladenes Kulturerbe.

Citadelle1

UNESCO-Weltkulturerbe

Die Befestigungsanlagen von le Prestre de Vauban - UNESCO-Weltkulturerbestätte - tragen zum architektonischen Charme von Besançon bei. Vor mehr als 300 Jahren erbaut, zählt die Zitadelle zu den schönsten in Frankreich.

Sehenswert : die Uferstrasse Vauban, die Zitadelle, die Befestigungsanlagen der « Gare d’eau »

Quais

Kunst- und Kulturzentrum, die « Cité des Arts et de la Culture »

Das Projekt wurde von dem japanischen Architekten Kengo Kuma entworfen und symbolisiert « die Begegnung der Natur mit der Stadt, der Bewohner mit den Ufern des Flusses, der Öffentlichkeit mit dem kulturellen Alltag“. Seit 2013 bieten der Regionalfond für zeitgenössische Kunst (FRAC) und
das regionale Konservatorium (CRR) ein abwechslungsreiches Programm von Ausstellungen, Tanz, Theater, Musik und Konferenzen.

Citedesarts

Geburtshaus von Victor Hugo

Das Geburtshaus, mit der No 140 Grande Rue, lädt zur Reflexion über Themen ein, die Victor Hugo am Herzen lagen. In einem angenehmen Ambiente werden seine Engagements zu gesellschaftlichen Themen dokumentiert. Im Unterschied zu anderen Lebensstätten des Schriftstellers wurde hier kein Museum konzipiert sondern eine persönlich und lebendig Stätte zur Ehrung von Victor Hugo.

Mhugo

Museum der Zeit, « Musée du Temps »

In den Mauern des prächtigen Stadtpalais Granvelle aus dem 16. Jahrhundert wurden die wissenschaftlich-technischen und menschlichen Herausforderungen bei der Entwicklung der Zeitmessung in Szene gesetzt. Vom Wettlauf um die Präzision bis zur Elektronik des 20. Jahrhunderts. Lassen Sie sich das Focaultsche Pendel zur Veranschaulichung der Erdrotation nicht entgehen.

Temps

Astronomische Uhr

Die astronomische Uhr der Kathedrale Saint-Jean ist ein Meisterwerk seiner Art. Sie wurde vom Uhrmacher Auguste-Lucien Vérité gegen Ende des 19. Jahrhunderts konzipiert und gebaut. Die Uhr besteht aus 30.000 mechanischen

Teilen; ein einziges Uhrwerk bewegt 122 Anzeigen durch gegenseitige Auslösung wie z.B. Uhrzeit, Datum, Jahreszeiten, Sternzeichen, Gezeiten u. v. mHastro

Icon
Aktuelles
Icon
Fotos
Icon
Fragenspiegel
Icon
Ansprechpartner
Partnerschaft

Unser Team

  • Fabienne Deur

  • Frédéric Feuvrier

  • Laura Ordinaire

  • Frédérique Coobar

  • Catherine Marchal

  • Marie-Edith Henckel

< <
© Besançon Tourisme - Réalisation DN Consultants