MUSEUM DER SCHONEN KUNSTEN UND DER ARCHAOLOGIE

Eine der ältesten öffentlichen Sammlungen Frankreichs von 1694 die in einem, der ersten Hälfte des 19. Jahrhundert erbauten Silo untergebracht ist. Das Gebäude wurde 1970 von Louis Miguel, Mitarbeiter von Le Corbusier, von Innen vollständig rekonstruiert. Schöne archäologische Sammlungen (regionale und ägyptische Antiquitäten, griechische und italienische Keramiken sind im Erdgeschoß in der Nähe der Gemälde und Skulpturen des Mittelalters und der Renaissance ausgestellt, die ebenfalls einen Hauptplatz im Gebäudes darstellen (Cranach, Bellini, Bronzino). Zwei Säle sind den französischen Gemälden des
18. und 19. Jh. gewidmet (Boucher, Géricault, Courbet). Das obere Geschoss stellt die außergewöhnliche
Sammlung moderner Kunst von George und Adèle Besson vor.

  • Behindertenzugänglich : Ja

1 place de la Révolution
25000 BESANCON
TELEPHONE 1 : 03 81 87 80 67
Fax: 03 81 80 06 53

Dates et horaires

Klicken Sie die Daten an, um die Stunden zu sehen

Ruhetage : Dienstag

Praktische Informationen

Thema : Schöne Künste

Führungen : Ja

Audioführung : Nein

Besuch ohne Führung : Ja

Führungen Schulklassen : Auf Absprache

Geographische Lage

Besançon und Umgebung, Doubs-Tal, Loue-Tal und Dessoubre-Tal, Besançon, Loue Lison, Bourgogne Franche-Comté, Doubs

Preise

  Mini Maxi
Höchstpreis 0 €
Mindestpreis 0 €
Preis pro Erwachsener 21 €

Détail critères prix mini/maxi : 2,50 | 5,00

Icon
Astronomische Uhr
Icon
internationale Musikfestival
Icon
Unesco Welterbe
Partnerschaft

Unser Team

  • Frédérique Coobar

  • Joël Nogier

  • Nadine Abichou

  • Frédéric Feuvrier

  • Marie-Aude Boichard

  • David Vicaire

< <
© Besançon Tourisme - Réalisation DN Consultants